Veranstaltungen

Mitteldeutscher Katalyse-Lehrverbund (MDKL)

Der Mitteldeutsche Katalyse-Lehrverbund (MDKL) ist einer von vier aktiven Katalyse-Lehrverbünden, welche unter dem Dach der German Catalysis Society (GeCats) gebündelt sind. Der MDKL wird als 5-Tageskurs an der Universität Leipzig abgehalten und umfasst die gesamte thematische Breite der Katalyse. Gefördert wird der Lehrverbund durch die DECHEMA und die German Catalysis Society (GeCats). Er richtete sich an Studierende höherer Fachsemester sowie an Doktoranden und Postdoktoranden. Der Kurs endet mit einer schriftlichen Abschlussprüfung und kann in die strukturierte Doktorandenausbildung mit 120 h Work Load und 4 CP nach ECTS eingebunden werden. Jeder Teilnehmer erhält ein Kurszertifikat. Die vier besten Teilnehmer werden zudem einen Preis erhalten.

  Mitteldeutschen Katalyse-Lehrverbunds (MDKL) 

Nach oben

DECHEMA-Weiterbildungskurs: Thermische Trennverfahren

In den Prozessen der Raffinerietechnik, der petrochemischen sowie der chemischen und pharmazeutischen Industrie, spielen neben der eigentlichen Stoffumwandlung in Reaktoren auch physikalische Grundoperationen zur Trennung von Stoffgemischen eine große Rolle. Dabei sind außer mechanischen v.a. die thermischen Trennverfahren, wie Rektifikation, Extraktion, Ad- und Absorption von besonderer Bedeutung. Die teils komplexen, umfangreichen und aufwändigen Trennschritte führen dazu, dass hohe Anteile der Kosten eines chemischen Produktionsprozesses, nicht selten über 60 %, durch die Aufarbeitung und Trennung der Produktgemische verursacht werden.

In diesem praxisori­entierten Kurs wird zunächst die Stellung der thermischen Trennverfahren innerhalb der Technischen Chemie sowie der Grundoperationen der Verfahrenstechnik darge­stellt. In einer Einführungsvorlesung zur Thermodynamik werden die physikalisch-chemischen Grundlagen und in weiteren Vorlesungen die technische Realisierung ausgewählter thermischer Trennverfahren detailliert behandelt. Ebenso werden Probleme der Übertra­gung vom Labor- zum technischen Produktionsmaßstab thematisiert. Zahlreiche Beispiele aus der technischen An­wendung runden das Kursprogramm ab.

DECHEMA-Weiterbildungskurs: Thermische Trennverfahren

Nach oben

Blended Learning Weiterbildungskurs: tc-compact

Der Weiterbildungskurs tc-compact vermittelt in kompakter Art und Weise Wissen aus dem Bereich der Technischen Chemie. Der Kurs entstand im Rahmen eines Projektes, dessen Ziel die Erarbeitung eines Konzeptes für Blended Learning Weiterbildungskurse im naturwissenschaftlich technischen Bereich war.

Der Kurs ist modular aufgebaut und wird sowohl als Blended Learning Kurs, als reiner Präsenzkurs als auch als reiner Onlinekurs angeboten.

Zielgruppe sind Chemiker, Ingenieure, Physiker, Techniker und fachfremde Akademiker aus Management, Produktion, Forschung und Entwicklung. Durch die weitgehend flexible Zeiteinteilung bei einem Blended Learning Kurs bzw. Onlinekurs stellt tc-compact insbesondere für Berufstätige, Alleinerziehende und Eltern mit akademischer Ausbildung ein effektives und innovatives Weiterbildungsangebot dar.

  tc-compact

Nach oben

letzte Änderung: 01.11.2016