Dvoyashkin

Leiter der Arbeitsgruppe "Diffusion und Reaktionsdynamik"

Forschungsschwerpunkte

  • In-situ Erfassung des Phasenverhaltens und Massentransports von Porenfluiden während chemischer Reaktionen

  • Massentransport in hierarchisch strukturierter Katalyse
  • Phasentrennung in mehrphasigen Fluiden
  • Neuartige Strategien zur Separation binärer Mixturen basierend auf der Beeinflussung ihrer Diffusionsmechanismen (von normal nach anormal)

Forschungsthemen

In-Situ Dynamiken und Reaktionskinetiken in nanostrukturierten Räumen (gefördert durch die DFG)

Ein Forschungsschwerpunkt der modernen Katalyse ist die Untersuchung von Limitierungen des Massentransports in mikro- und mesoporösen Materialien. Oftmals ist die Reaktionsrate einer chemischen Reaktion limitiert durch den Massentransport innerhalb der Nanoporen der Materialien. Somit bildet ein verbessertes Verständnis der Transportmechanismen molekularer Spezies umgeben von Nanoporen eine essentielle Voraussetzung, um die Effizienz von Festkörperkatalysatoren für eine Fülle von Anwendungen zu verbessern. Wir untersuchen die Massentransportprozesse während der chemischen Umsetzung in Nanoporen mittels moderner NMR-Techniken (inklusive Hyperpolarisierung der Proben). Zum Beispiel untersuchen wir die Säure- oder Base-katalysierte Flüssigphasenumsetzung von Fetten mit Alkohol, welche für die Produktion von Biodiesel wichtig ist.

letzte Änderung: 31.08.2015

Dr. Muslim Dvoyashkin
Institut für Technische Chemie
Linnéstr. 3
04103 Leipzig

Raum: 512

Telefon: 0341 97-36331
E-Mail