Aktuelles

19.12.2016: Weihnachtsfeier des Instituts für Technische Chemie vom 15.12.2016

07.03.2016: Hierarchische Katalysatoren beim Deutschlandfunk

Am 02. März gab Prof. Gläser ein Interview zu den Vorteilen hierarchisch strukturierter Vanadia-Titania-Katalysatoren für die Abgas-Entstickung (SCR-DeNOx). Hören Sie das Interview im Deutschlandfunk unter

http://www.deutschlandfunk.de/katalysatoren-abgasreinigung-mit-mut-zur-luecke.676.de.html?dram:article_id=347272

22.02.2016: Neubesetzung des Sekretariats

Das Sekretariat ist seit dem 08.02.2016 wieder zuverlässig durch Frau Petra Hartmann besetzt.

Bürozeiten:

Montag und Dienstag:

11:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Mittwoch und Donnerstag:

07:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Über Sprechzeiten wird ggf. später informiert.

09.12.2015: Feierliche Enthüllung der Rassow-Gedenkplakette

Am 7. Dezember fand am Institut für Technische Chemie die feierliche Enthüllung der Rassow-Gedenkplakette anlässlich der Ehrung Professor Dr. Berthold Rassow (*02.10.1866 †28.12.1954) statt. In einem Kolloquium wurde das Leben, der wissenschaftliche Werdegang sowie der Verdienst Rassows an der Etablierung der Technischen Chemie an der Universität Leipzig von Professor Beyer (Freundeskreis Fakultät für Chemie & Mineralogie) vorgestellt. Als weitere Gastredner sprachen Professor Reschetilowski (TU Dresden) als auch Professor Bertau (TU Bergakademie Freiberg) zu aktuellen Themen ihrer Forschung in der Technischen Chemie.

Besonderes Highlight der Veranstaltung war nebst der von Herrn Freche gefertigten Plakette ebenso die Anwesenheit des Urenkels Walter Rassow, seiner Familie als auch Ururenkel Tim Rassow (Thomanerchor). Nach der Enthüllung erzählte Walter Rassow von seinem Großvater, so wie er ihn erlebte: Von seinem stillen Humor, seiner Leidenschaft zur Musik und dem Gewandhaus.

Wir freuen uns sehr über so einen gelungenen Nachmittag und ab sofort kann die Gedenkplakette im Foyer des Technikums/Analytikums bestaunt werden.

30.11.2015: Ankündigung Rassow-Kolloquium am 07.12.2015

Am 07.12.2015 um 13:15 Uhr findet im Kleinen Hörsaal der Fakultät für Chemie und Mineralogie, Johannisallee 29 die Enthüllung der Rassow-Gedenkplakette mit anschließendem Kolloquium statt (Einladung und Programm als pdf-Datei).

Mit einem Festkolloquium und der Enthüllung einer Bronzetafel würdigt die Fakultät für Chemie und Mineralogie den Leipziger Chemiker Berthold Rassow (1866-1954), der als Hochschullehrer für das Fach Chemische Technologie an der Universität Leipzig von 1902 bis 1937 und 1945 bis 1952 wirkte. Neben seiner Lehrtätigkeit hat sich Rassow als Generalsekretär und Sekretär des Vereins Deutscher Chemiker und der Gesellschaft für Naturforscher und Ärzte sowie als Redakteur und Herausgeber bedeutender Fachzeitschriften große Verdienste erworben. Die Bronzetafel wurde von dem Leipzig Künstler Torsten Freche entworfen und in der Leipziger Bronzegießerei Noack hergestellt.

Als Redner für das Festkolloquium konnten als sächsische Vertreter der Technischen Chemie Prof. Dr. Wladimir Reschetilowski (TU Dresden) und Prof. Martin Bertau (TU Bergakademie Freiberg) gewonnen werden, die zu aktuellen Themen der Heterogenen Katalyse und des Rohstoffrecycling sprechen werden. Prof. Lothar Beyer, Vorstandsvorsitzender des Freundeskreises der Fakultät für Chemie und Mineralogie, wird das Wirken Berthod Rassows im zeitgeschichtlichen Kontext beleuchten. „Wir freuen uns sehr über diese Würdigung eines der bedeutendsten Technischen Chemiker unserer Universität. Prof. Rassow hat die Chemische Technologie nicht zuletzt durch sein Lehrbuch, den „Ost-Rassow“, als Lehrgebiet weit über die Grenzen Leipzigs hinaus bekannt gemacht.“ so Prof. Roger Gläser, Direktor des Instituts für Technische Chemie.

31.08.2015: vertretungsweise Besetzung des Sekretariats

Ab dem 01.09.2015 ist das Sekretariat bis zur Wiederbesetzung der SekretärInnenstelle vertretungsweise folgendermaßen besetzt:

Frau Sylvia Proksch (organisatorische Belange, Reiseplanungen und –abrechnungen der Gruppenleiter):
Montag und Mittwoch: 13:00 – 16:30 Uhr
Dienstag: 13:00-16:00 Uhr

Frau Sandy Ehlers (Lehre und Institutsseminar):
Dienstag: 9:00-11:30 Uhr
Donnerstag: 13:30 – 16:00 Uhr

Sprechzeiten: Montag bis Mittwoch von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Ab sofort gibt es auch eine neue E-Mail-Adresse für das Sekretariat.

27.07.2015: Überarbeitete Website online

Es ist soweit. Die überarbeitete Website geht online.

20.07.2015: Sekretariat auf unbestimmte Zeit unbesetzt

Das Sekretariat des Instituts für Technische Chemie ist bis auf Weiteres auf unbestimmte Zeit unbesetzt.

letzte Änderung: 19.12.2016