Splith

Forschungsschwerpunkte

  • Synthese von monolithischen Silika-Xerogelen

  • Sol-Gel-Chemie der Silikate

  • Herstellung bi-/trimodaler Gele via polymerinduzierter Phasenseparation

  • Charakterisierung poröser Materialien

  • Wärmeleitfähigkeitsmessungen

Forschungsthemen

Der Sol-Gel-Prozess bietet die Möglichkeit, Silika-Monolithe in nahezu beliebigen Formen und Größen rissfrei herzustellen. Mittels polymerinduzierter Phasenseparation wird ein bi- oder trimodales Porensystem generiert. Porenmorphologie und Porengröße lassen sich dabei durch eine Vielzahl an Parametern kontrolliert variieren. Ziel ist es, unter anderem die Xerogele für die Anwendung als Wärmedämmmaterial zu optimieren.

letzte Änderung: 19.06.2017

M. Sc. Christian Splith
Institut für Technische Chemie
Linnéstr. 3
04103 Leipzig

Raum: 547

Telefon: 0341 97-36324
E-Mail